Anfang 2020 erreicht uns in Deutschland das Corona Virus. Es wird in den nächsten Monaten unser aller Leben verändern. Dr. Robin John gibt den Impuls für diese Art Tagebuch …eine Mitschrift der Ereignisse rund um diese Pandemie … für uns als HAUSARZTTEAM:
Die HAT CORONA Chronik 2020

> Woche 01 / 17.02.-23.02.2020
Das Thema Corona erreicht uns in unserer gemeinsamen Wahrnehmung im HAT gefühlt in der vorletzten Februarwoche 2020. Während zu dieser Zeit die Zahlen der Infizierten in Deutschland langsam zu steigen beginnen (12 Fälle), ist ein Kreuzfahrtschiff vor Japan mit 99 Fällen der aktuell größte Hotspot außerhalb Chinas. In Italien meldet die Tagesschau am 17.02. 3 Fälle! Am 15.02. gibt es in Europa den ersten Covid19 Todesfall.


> Woche 02 / 24.02.-01.03.2020
Das Thema Corona wird in den Medien und im Alltag deutlich präsenter und prägt auch die Sorgen der Schwestern im HAT. So macht man sich zum Beispiel Gedanken um die relativ wenigen Schutzausrüstungen wie Masken und einmal Kittel – im Vergleich zur Anzahl der Mitarbeiter und dem Wissen, das diese täglich gewechselt werden müssten. Im Hintergrund laufen in Deutschland bereits die Vorbereitungen auf den auch für uns relevanten Ebenen: die KV gibt Information zum Test, Vorgehen und Abrechnung von potentiellen Corona Betroffen heraus. Die Labore stellen sich auf mehr Test ein.

Am 27.02. gibt Dr.Robin John ein umfassendes MiniTeam Bulletin heraus. Dieses enthält ein konkretes FlowChart zum Umgang mit Patienten, die potentiell in die infizierte Kategorie gehören (Typische Symptome, hatten Kontakt zu Infizierten, waren in einem Betroffenen Gebiet im Urlaub)
Es gibt auch einen Selbsttest Kit mit Beschreibung zum korrekten Abstrich für die Patienten.


> Woche 03 / 02.03.-08.03.2020
Die Tagesschau meldet am Montag 130 infizierte Personen in Deutschland. Am stärksten betroffen ist Nordrhein-Westfalen – hier steht mit Heinsberg ein nahezu ganzer Landkreis unter vorsorglicher Quarantäne! Sachsen Anhalt hat bisher keinen Corona Fall. Am Mittwoch haben sich die Infizierten Zahlen in Deutschland bereits verdoppelt.

Am Montag Morgen gibt es in der LES einen Anruf des Gesundheitsamtes, dass es einen potentiell infiziert Patient gibt, den wir bitte mal mit einem Abstrich testen sollen! Darauf hin gibt es leichte Panik unter den Schwestern, ob wir das überhaupt machen müssen und wer und wie…
Letztendlich fährt Schwester Maria selbstbewusst mit Schutzmaske dorthin und macht an der Haustür den ersten Corona Abstrich des HAT!

In den Tagen danach macht Schwester Christine den ersten Abstrich auf dem Parkplatz im BRW.

Im Orgateam am Montag 02.03. werden die Umsetzung der verschieden Maßnahmen für uns besprochen. In den nächsten Tagen werden im BRW und in der LES ein getrennter Platz für eine mögliche Behandlung von Corona Patienten eingerichtet. In der LES ist es das Sprechzimmer 1b und im BRW ist es der Vorflur zum Schulungsraum. An den Eingängen der Praxen werden Funkklingeln und Schilder mit Handlungsanweisungen für die Patien angebracht. Weiterhin werden alle wichtigen Schutzausrüstungen erfasst und auf vielen Wegen versucht weitere zu besorgen. Dr. Robin John ergattert sogar noch über 30 Schutzmasken im Baumarkt.

Der Corona “Behandlungsraum” im BRW – Vorflur zur Schulung

Eingangsbereich zur LES mit wieder aktivierter Klingel

Beschilderung mit Funkklingel an der Praxistür BRW
Als am Mittwochmorgen zum MiniTeam im BRW die Medizinstudentin klingelt um reinzukommen, bricht eine leichte “Panik” in der Küche aus!


> Woche 04 / 09.03.-15.03.2020
Stand Deutschland: 1139 Fälle und die ersten 2 Todesfälle durch Covid19. Sachsen-Anhalt meldet am 10.03. den ersten bestätigten Fall in Halle.

Ab dieser Woche dominiert das Thema Corona die Medien und die Öffentlichkeit. Es wird über Schließungen in bestimmten Bereichen schon nachgedacht – aber nicht konkretisiert. Am Montag 09.03. hat Dr. Robin John Geburtstag und geht in der Mittagspause mit der Belegschaft des BRW zum Mittagessen in den Griechen um die Ecke.

Zu diesem Zeitpunkt kann sich noch niemand vorstellen, das in wenigen Tagen nahezu alle Restaurants vorsorglich auf Anordnung der Regierung und der Länder schließen müssen.
Am Donnerstag 12.03. schließt die Stadt Halle vorsorglich die Schulen – am Freitag ordnet das Land komplett die Schließung der Schulen und Kitas ab Montag den 16.03. an. Es sollen allerdings Notgruppen gebildet werden werden, für alle Eltern in Systemrelevanten Berufen, die ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können. Dazu zählen auch wir als Arztpraxen. An diesem Wochenende gibt es die Überlegungen, die Kinder der HAT Mitarbeiter durch Christa im Siebenschön oder dem BRW Schulungsraum zu betreuen.

Auch an diesem Samstag und Sonntag melden sich die ersten Schwestern des HAT freiwillig zum Dienst in der neu eingerichteten Fieberambulanz der KV in Magdeburg.

Dr. Robin John entwickelt in dieser Woche den Plan zu einem mobilen Testzentrum für Schönebeck. Am Wochenende 14.&15.3. baut er zu Hause aus einem geliehenen Wohnmobil das Corona Drive-In. Das Wohnmobil besorgt Stefan Böhm aus seinem Freundeskreis.


> Woche 05 / 16.03.-22.03.2020 

Stand Deutschland: 6012 Fälle und 13 Todesfälle durch Covid19.          Sachsen-Anhalt: 77 Fälle  /  Alle Schulen und Kitas sind geschlossen.

In den Tagen Montag bis Mittwoch ruckeln sich die unklaren Bedingungen in den Kitas und Schulen und mit der Betreuung zu Hause durch die Familie zurecht. Christa John betreut am Montag zwei Kinder unserer Mitarbeiter, danach bauen wir den Gedanken “Betriebs-Not-Kindergarten” nicht weiter aus.

Am Montag 16.03. geht das Corona Drive-In auf dem Parkplatz an der Bölzigstraße  Schönebeck in Betrieb. Mit etwas Hilfe des Ordnungsamtes der Stadt SBK werden die Patienten durch Absperrungen zum Corona Mobil gelotst – dort bekommen sie einen Selbsttest und die Anweisungen dazu.

Die Medien sind vor Ort:

Am Ende der 1. Corona Drive-In Woche stehen 238 Test mit 9 positiven Ergebnissen auf der Liste! Die Patienten können auf der HAT Internetseite das anonyme Ergebnis ihres Test einsehen.

So sieht der “Corona Drive-In” in RSB bei Anja aus – in Vollschutz – 16.03.

Am Freitag machen die Schwestern des BRW ein Foto, das sein Vorbild gerade überall in den sozialen Medien findet. Unter dem Slogan “Wir sind für Euch da – bleibt Ihr für uns zu Hause” posten unzählige Krankenhaus Crews und Mitarbeiter aus den wichtigen Einrichtungen des Landes und der Welt solche Bilder:

Team BRW

Team LES

Team RSB

Team PST

Über Eileen werden diese Bilder auf unserer HAT Facebookseite gepostet. Damit kommen wir auch in die Volksstimme:

In dieser Woche werden auch die Abstandsregeln im HAT umgesetzt – so wie inzwischen über in Deutschland. Wir dünnen die Stuhlreihen in den Wartezimmern aus und bekleben die Fußböden mit rot/weißem Band. Am Ende der Woche kauft Christa Plexiglasscheiben und Holz ein. Daraus bauen Dr. Robin John und Stefan Böhm am Wochenende Schutzwände an den Anmeldungen BRW, LES und PST. In RSB kümmert sich Schwester Anja.

Anmeldung LES

Anmeldung BRW

Anmeldung RSB


> Woche 06 / 23.03.-29.03.2020 

Stand Deutschland Montag: 22.672 Fälle und 86 Todesfälle durch Covid19. Sachsen-Anhalt: 212 Fälle / Salzlandkreis: 27 Fälle / Stadt Schönebeck: 8 Fälle

Am Montag den 23.03. geht es schon direkt weiter mit den nächsten konkreten Maßnahmen im HAT. Im BRW Schulungsraum und dem (Ex)Büro von Christian im 1.OG wird an nur einem Tag eine voll funktionsfähige kleine Praxis mit Wartebereich, Anmeldung, Behandlungsraum mit EKG und Sprechzimmer eingerichtet – mit Hilfe von Tinas Mann und einer studentischen Hilfskraft Henning Otte. Im Keller des BRW gibt es eine separate Umkleide für die Mitarbeiter der neuen Fieber Ambulanz.

Anmeldung Fieber Ambulanz

Behandlungsraum mit EKG

Wartebereich Fieber Ambulanz BRW:

Umkleide im Keller für die kontaminierte Schutzkleidung

ein Team der ersten Tage: Ci, JJ & CS :

Weiterhin werden die Patientenzahlen in den Praxen bewusst heruntergefahren. Während die Wartezimmer deutlich leerer werden, glühen die Telefone. Nach Anordnung durch die KVs können jetzt AUs auch per Telefon verschrieben werden. Weiterhin nehmen wir für unsere Patienten ab jetzt telefonisch Rezeptbestellungen an. Beides war bisher ein absolutes No-go.

Am Ende der Woche erweitern wir unser ohnehin schon gut beworbenes Angebot der Videosprechstunde auf die Fieber Ambulanz aus. Somit kann auch ein Arzt aus der Sprechstunde oben mit einem Patienten unten in der Fieberambulanz sprechen – ohne sich in Vollschutz dort hinzusetzen.

Wie bereits in der vergangenen Wochen – so läuft auch in dieser Woche die Suche und Beschaffung von den raren Dingen dieser Krise: Desinfektion und Schutzkleidung. Inzwischen wurde ein Gesetz geändert, so dass auch die Apotheken Desinfektion herstellen dürfen.

Am Ende dieser Woche erreicht uns inmitten des Corona Wahnsinns eine sehr schöne Nachricht: Eileen bekommt am Abend des 27.03. ihren dritten Sohn!!! 

Wir freuen uns – Willkommen Paul!!!

> Woche 06 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 200 Tests / 5 davon pos.


> Woche 07 / 30.03.-04.04.2020                                                                         

Stand Deutschland Montag: 57.298 Fälle und 455 Todesfälle durch Covid19. Sachsen-Anhalt: 592 Fälle bei 2 Todesfällen / Salzlandkreis: 39 Fälle

Während der Corona Drive-In und die Ambulanz laufen, bleibt die Beschaffung von Schutzausrüstung und Desinfektion ein brisantes Thema. Die Apotheken fangen an Desinfektion herzustellen und zu verteilen. Das läuft aufgrund unserer Connection für uns als HAT relativ gut. Parallel wird im BRW eine kleine Verteilstation durch die KV / Senior Burkhard John eingerichtet und die verschiedenen Praxen in Schönebeck mit kleinen Schutzausrüstungs-Kits versorgt. Die Praxen haben auch alle Schwierigkeiten, Desinfektion zu ergattern.

Tinas Schutzausrüstungs-Kiosk 😉

Aufpassen muss man auch bei den Patienten – Desinfektionsmittel haben einen gefühlten Marktwert wie Gold. In Rosenburg wird das auch kommuniziert:

Am Dienstag 31.03. gibt es per MiniTeam Bulletin noch einmal verschärfte und konkretisierte Verhaltensregeln unter uns Mitarbeiter im HAT. So haben sich zum Beispiel die Mitarbeiter morgens nicht mehr gemeinschaftlich zum Kaffee im Aufenthaltsraum zu treffen – am besten sollten sie versetzt erscheinen und sich so auch umziehen. Auch die Mittagspausen soll von Praxisnahen MAs zu Hause verbracht werden. Gespräche und Absprachen in einem Raum ab 2 Personen sollen max 15 Minuten dauern. Das alles sind Rahmenvorgaben von höherer Stelle, auch des RKI – diese lösen allerdings bei den ohnehin schon genervten Schwestern Kopfschütteln aus.  Das Miniteam am Mittwoch den 01.04. im BRW findet somit auch im Wartezimmerbereich in der Praxis statt – man sitzt und steht im Abstand von 2m zueinander – das ist echt komisch.

Ab dieser Woche tragen auch die Laufschwestern einfachen Mundschutz. Der Dienstplan in den Praxen BRW und LES wird umgestellt. Dazu werden die Teams in zwei Gruppen aufgeteilt und arbeiten jeweils mit einer Woche Pause versetzt.  Ab dieser Woche wird auch die Lagerung & Verteilung der Schutzausrüstung im BRW zentral verwaltet und schärfer kontrolliert. Tägliche Ausgaben von Masken und co werden dokumentiert!  Am Donnerstag findet dazu eine Orga-Team Telefonkonferenz statt: JoR, Je, Ti, Ci und CM – dazu hat Dr.Robin John eine Telefonkonferenz Lizens gekauft. Man ruft einfach diese Nummer an und kommt in die Konferenz. Das funktioniert gut. 

Woche 07 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 113 Tests / 3 davon pos.


> Woche 08 / 06.04.-12.04.2020 

Stand Deutschland Montag: 95.391 Fälle und 1434 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 956 Fälle bei 12 Todesfällen / Salzlandkreis: 56 Fälle

Die 8.Woche startet für uns im HAT etwas holprig, der neue, in 2 Gruppen geteilte Dienstplan läuft offiziell an – allerdings ist der Montag im BRW ein so voller Tag, wie sonst der 1.Montag im Quartal. Das Telefon klingelt ununterbrochen, der Andrang in der Fieberambulanz ist mit 18 Leute deutlich erhöht. Auf Grundlage einer offiziellen Empfehlung aus dem BMI können CE zertifizierte Masken mit trockener Hitze (mind 30 min 65-70 Grad) bis zu 2 mal desinfiziert werden und dann wieder personengebunden getragen werden. Das probieren wir im BRW mal gleich aus. Mit dem Barbecue Fleischthermometer von Tinas Mann proben wir die reale Temperatur im Backofen und backen mal gleich die ersten 4 Masken. Technisch funktioniert das sehr gut – allerdings gibt es im Team zweigeteilte Ansichten zum “backen von potentiell kontaminierten Masken im Herd des Aufenthaltsraumes”

Allgemein sind an diesem Montag die Nerven strapaziert – das liegt an der Art und Weise von verschiedenen Kleinigkeiten – oder besser: an der Art der Kommunikation dieser Dinge. 

In dieser Woche fällt auch die Entscheidung, mit dem Corona Mobil auf das Gelände des ehemaligen Roten Kreuzes nebenan zu ziehen. Dort soll es in die Räume der alte Rettungswache integriert werden. Die Vorbereitungen dazu laufen an.

Ab dieser Woche sind wir mit dem HAT auch alleine im BRW – denn die Physiotherapie hat geschlossen! Das heißt für unsere Schwestern morgens und Abends das erste mal nach 2 Jahren auch die Schiebetür am Haupteingang zu öffnen und zu schließen! Sonst lief das immer über die Physiotherapie. 

Ab dieser Woche fährt auch eine Schwester zentral möglichst alle Quick-Patienten ab, um diese nicht in den regulären Praxisbetrieb holen zu müssen. Dazu wird eine große Liste erstellt, die von Maria sortiert und abtelefoniert wird. Grit wird dann vorerst nur diese Fahrten machen.

Am Donnerstag werden wir durch eine Lieferung der KV wieder zum Verteilzentrum der Schutzausrüstungen für die Arztpraxen im Raum Schönebeck. Die Verteilung der KV hat sich zu einem richtigen kleinen Logistik-Projekt entwickelt.

die Pakete der KV mit Schutzausrüstung in unserem Keller

Am Grün Donnerstag kommt Eileen vorbei und bringt uns eine “Helden-Torte” !!!

Am Ende dieser Woche – Karfreitag – werden die USA mit 20.000 Toten das Land mit den meisten Opfern sein und Italien mit 19.000 Toten ablösen. Die USA hat über 400.000 Infizierte.

Woche 08 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 123 Tests / 0 davon pos.


> Woche 09 / 13.04.-19.04.2020 

Stand Deutschland Montag: 123.016 Fälle und 2799 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1193 Fälle bei 24 Todesfällen / Salzlandkreis 60 Fälle / Stadt Schönebeck meldet 18 Personen – 9 davon wieder genesen

Während Deutschland nach einem noch nie dagewesenen Osterfest in die 5. Woche des Shutdown geht,  wird auf allen Ebenen über Wege und Strategien aus diesem gesellschaftlichen Standby diskutiert. 

Übers Osterwochenende und Dienstag richten wir das Corona Drive In im ehemaligen DRK Gelände ein. Der Vermieter war beim Herrichten des Raumes für uns sehr engagiert. Am selben Tag wird auch durch Bauhof und Ramonat der Parkplatz Bölzigstraße wieder beräumt und wir sind offiziell aus der “Verkehrssicherungspflicht raus”. Die Zahlen der Test im Drive In sind stark gesunken in der letzten Woche.

Dienstag kurz nach der Eröffnung des DriveIn im DRK Gelände – es kommen an diesem Tag 3 Personen.

Am Mittwoch beschließen alle Bundesländer und die Regierung einen gemeinsamen Fahrplan bis zum 3.Mai – unter anderem dürfen wieder mehr Geschäfte öffnen. Das RKI meldet dazu, das die Infektionsrate auf 0,7 Personen gesunken ist – das war das Ziel der Beschränkungen. Diesen Erfolg möchte man bewahren und hält sich darum mit Lockerungen auch zurück.

Im BRW ist der Alltag trotz Terminabsagen und telefonischer Behandlung der Patienten ziemlich straff gefüllt. Betriebliche Untersuchungen gibt es trotz Absagen dennoch einige.

Ursprünglich war am Mittwoch 15.04. ja der Besuch des Ministerpräsidenten geplant – der ist natürlich abgesagt. Das Thema war die hausärztliche Versorgung in Sachsen-Anhalt. Und bei uns sollte es natürlich auch um die Videosprechstunde gehen. Der MDR veröffentlicht dazu einen Online-Artikel. 

Woche 09 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 37 Tests / 0 davon pos.


> Woche 10 / 20.04.-24.04.2020 

Stand Deutschland Montag: 141.672 gesamt / ca 18.900 aktive /  4404 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1369 gesamt / 30 Todesfälle / Salzlandkreis: 62 gesamt / 16 aktive / Schönebeck: 18 gesamt / 6 aktive

Am Montag läuft offiziell eigentlich die Frist für die telefonische AU aus – die Arbeitgeber wollten das so – die Mediziner sind dagegen. Nach Diskussion dieses Themas kommt am Dienstag die Verlängerung der Frist für telefonische Krankschreibungen.

Aufgrund der knappen Mund-Nasenmasken, nähen viele sich die Masken selber. Firma Brost näht für das HAT eine ganze Charge rot-weißer Masken!

Maria näht auch selber Masken und verschenkt auch im HAT welche:In der Fieberambulanz und im Drive In ist wenig los – in der Ambulanz waren am Dienstag 2 Patienten! 

Am Donnerstag führt das Land Sachsen-Anhalt die Mundschutzpflicht ein! 

> Woche 10 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 35 Tests / 0 davon pos.


> Woche 11 / 27.04.-01.05.2020 

Stand Deutschland Montag: 155.193 gesamt / ca 40.700 aktive /  5750 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1515 gesamt / 36 Todesfälle / Salzlandkreis: 63 gesamt / 3 aktive

Heute wird in RSB schlagartig klar, dass die Quickstreifen alle sind! Nach einer kurzen Recherche steht fest: die Bestellung ist rechtzeitig rausgegangen und auch bestätigt – am 27.März – genau vor einem Monat! Die telefonische Warteschleife bei DISAPO Online Apotheke beträgt 90 min! – Corona sorgt bei manchen Versorgern also für viiiel Arbeit.

Rosenburger Hausbesuch:

Woche 11 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 45 Tests / 1 davon pos.


> Woche 12 / 04.05.-08.05.2020 

Stand Deutschland Montag: 163.327 gesamt / ca 30.500 aktive /  6692 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1578 gesamt / 45 Todesfälle / Salzlandkreis: 65 gesamt / 2 aktive

Der Mai beginnt mit weiteren Lockerungen – besonders Sachsen-Anhalt geht da vorneweg. Der Anstieg der Fälle geht sichtbar zurück und gerade SA steht recht gut da. Die Mundschutzpflicht ist im Alltag überall angekommen und auch in der Praxis werden die Patienten dazu angehalten.

In der Fieberambulanz wird die Rachenspülung als Test eingeführt – das wirkt auf die Schwestern eher eklig – “dann wieder schön in den Becher spucken!” 

Die Öffnungszeiten des Corona Drive In werden weiter angepasst – es ist sehr wenig los.

> Woche 12 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 25 Tests / 0 davon pos.


> Woche 13 / 11.05.-15.05.2020 

Stand Deutschland Montag: 169.575 gesamt / ca 24.000 aktive /  7417 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1643 gesamt / 48 Todesfälle /  Salzlandkreis: 66 gesamt / 2 aktive

> Woche 13 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 25 Tests / 0 davon pos.


> Woche 14 / 18.05.-24.05.2020 

Stand Deutschland Montag: 174.697 gesamt / ca 20.000 aktive /  7935 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1678 gesamt / 54 Todesfälle / Salzlandkreis: 68 gesamt / 2 aktive

Die Fieberambulanz und der Drive-In bieten gähnende Leere – jeweils manchmal nur 1-2 Besucher. Der MDR kommt auch mit dem Kamerateam am Dienstag um diese allgemeine Leere in den Testzentren zu filmen. Wir sind da typisch für Sachsen-Anhalt.

> Woche 14 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 23 Tests / 0 davon pos.


> Woche 15 / 25.05.-31.05.2020 

Stand Deutschland Montag: 178.570 gesamt / ca 17.400 aktive /  8257 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1694 gesamt / 54 Todesfällen /  Salzlandkreis: 67 gesamt / 1 aktive

Am 28. kommt die 6.Verordnung in Sachsen-Anhalt raus. Es gibt wieder mehr Freiheiten – besonders das Gaststättengewerbe kann wieder anlaufen, Soziale Einrichtungen wieder öffnen etc. 

Woche 15 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 15 Tests / 0 davon pos.


> Woche 16 / 01.06.-07.06.2020 

Stand Deutschland Montag: 181.815 gesamt / ca 15.900 aktive /  8511 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1768 gesamt / 57 Todesfällen /  Salzlandkreis: 68 gesamt / 0 aktive

Seit dieser Woche laufen wir wieder mit voller & regulärer Besatzung in LES und BRW. Am Donnerstag verlässt uns Luisa – sie hat in den Wochen seit ihrer Famulatur viel das Corona DriveIn besetzt und zum Beispiel auch die Anleitung als Audiodatei gesprochen. 

Durch die Bundesweiten Lockerung kam es in Einrichtungen wie Restaurants oder Kirchgemeinden immer wieder zu lokalen ausbrüchen. Sachsen-Anhalt ist bisher verschont..

> Woche 16 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 16 Tests / 0 davon pos.


> Woche 17 / 08.06.-14.06.2020 

Stand Deutschland Montag: 184.193 gesamt / ca 14.600 aktive /  8674 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1720 gesamt / 56 Todesfällen / Salzlandkreis: 68 gesamt / 0 aktive

Die Lage ändert sich, als ab dem 11.Juni die positiven Fälle in Magdeburg ansteigen. In den nächsten Tagen und Wochen lokalisiert sich das Corona Geschehen auf mehrer Eingänge von Wohnblocks im Stadtteil Neustadt. Hier werden direkt die Wohnblocks unter Quarantäne gestellt.

> Woche 17 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 34 Tests / 0 davon pos.


> Woche 18 / 15.06.-21.06.2020 

Stand Deutschland Montag: 186.461 gesamt / ca 13.900 aktive /  8791 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1768 gesamt / 57 Todesfälle /  Salzlandkreis: 68 gesamt / 0 aktive

Wir bekommen das sofort in der Woche darauf zu spüren: Es kommen einige Magdeburger zu Testen zu uns in den DriveIn. Die Testzahlen steigen rasant – von 16 Tests in der Vorwoche auf 92 in dieser Woche!

Und noch etwas passiert direkt vor unserer Nase: eine magdeburger Patientin der Rehaklinik Salzelmen wird wegen gesundheitlicher Probleme am 13.06. in das Krankenhaus Salzelmen verlegt. Als sie am 16.06. wieder zurückverlegt wird, wird ein regulärer Corona Test gemacht. Am nächsten Tag kommt die Meldung: sie ist positiv! 

Spannend dabei ist: Juliane J. war am 16.06. zur Betriebsärztlichen Untersuchung in der Rehaklinik!!!  Ameos testet seine komplette Belegschaft aus Salze durch. AUch die Rehaklinik. Alle Test in Verbindung mit diesem Fall sind negativ.

> Woche 18 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 92 Tests / 0 davon pos.


> Woche 19 / 22.06.-28.06.2020 

Stand Deutschland Montag: 190.359 gesamt / ca 15.100 aktive /  8885 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1844 gesamt / 57 Todesfälle /  Salzlandkreis: 68 gesamt / 0 aktive

Woche 19 Test-Bilanz Corona Drive-In & Ambulanz:: 61 Tests / 0 davon pos.


> Woche  20 / 29.06.-05.07.2020 

Stand Deutschland Montag: 193.761 gesamt / ca 15.700 aktive /  8961 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1869 gesamt / 58 Todesfälle / Salzlandkreis: 71 gesamt / 3 aktive – davon 2 neue aktiven Fälle in Schönebeck!

Am Montag steht nach einem richtigen Sommer Gewitterregen erstmal der DriveIn unter Wasser – zwei Schwestern nehmen erst mal ein Fußbad und genießen den Sommer!

Na wessen Füße sind das?

> Woche 20 Test-Bilanz im HAT: 48 Tests / 0 davon pos.


> Woche  21 / 06.07.-12.07.2020

Stand Deutschland Montag: 196.554 gesamt / ca 14.400 aktive /  9016 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1889 gesamt / 59 Todesfälle / Salzlandkreis: 71 gesamt / 3 aktive

> Woche 21 Test-Bilanz im HAT: 67 Tests / 0 davon pos.


> Woche  22 / 13.07.-19.07.2020

Stand Deutschland Montag: 198.963 gesamt / ca 13.900 aktive /  9064 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1917 gesamt / 62 Todesfälle / Salzlandkreis: 71 gesamt / 3 aktive

Am Freitag den 17.Juli feiert das HAT sein legendäres Sommerfest im Garten von Daniela Sudau/ Pretzien. Nachdem die Welt ein halbes Jahr verrückt gespielt hat wegen Corona und alles ausfiel – genießen wir dieses Event mit Baden, grillen & Livemusik!

> Woche 22 Test-Bilanz im HAT: 75 Tests / 0 davon pos.


> Woche  23 / 20.07.-26.07.2020

Stand Deutschland Montag: 201.803 gesamt / ca 14.000 aktive /  9086 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1950 gesamt / 62 Todesfälle / Salzlandkreis: 1 aktiver

> Woche 23 Test-Bilanz im HAT: 78 Tests / 0 davon pos.


> Woche  24 / 27.07.-02.08.2020

Stand Deutschland Montag: 205.609 gesamt / ca 15.200 aktive /  9118 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 1989 gesamt / 63 Todesfälle / Salzlandkreis: 1 aktiver

> Woche 24 Test-Bilanz im HAT: 67 Tests / 0 davon pos.


> Woche  25 / 03.08.-09.08.2020

Stand Deutschland Montag: 210.402 gesamt / ca 16.900 aktive /  9148 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2031 gesamt / 64 Todesfälle / Salzlandkreis: 2 aktive

In diesen Tagen zieht der DCorona Drive In um die Ecke in einen neuen Raum. Allerdings Nutzen wir den DriveIn kaum noch.

6.8. Bundesweit 1045 Neuinfektionen an einem Tag…der höchste Wert seit Mitte Mai !

> Woche 25 Test-Bilanz im HAT: 155 Tests / 0 davon pos.


> Woche 26 / 10.08.-16.08.2020

Stand Deutschland Montag: 216.327 gesamt / ca 18.900 aktive /  9197 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2061 gesamt / 64 Todesfälle / Salzlandkreis: 4 aktive 

Am Montag und Dienstag testen die Mädels in der FiA die komplette Belegschaft der Ambulanz Mobile durch. Der Chef der AM hat das angeordnet und zahlt das auch für seine Belegschaft. Der MDR filmt die ganze Aktion und Schw. Chrissi ist seit dem unsere CoronaTest-Pressesprecherin! 

Hier geht es zum Video: auf dem HAT Youtube Kanal abspielen

Die Leute sind so eng getacktet – und kommen aber auch nicht zum genauen Punktin den BRW, das die Leute Schlange bis aus der Tür unten stehen. Das ruft natürlich Frau Kreitlow mit einer Beschwerde auf den Plan. Schw. Jenny greift beherzt als HAT-Einlasser ein und ordnet die Menschenmenge und ihre teils nicht sitzenden Masken!

Nach inzwischen 779 Test und 14 Wochen haben wir seit Ende April wieder einen positiven Fall bei den Tests gehabt.

> Woche 26 Test-Bilanz im HAT: 62 Tests / 1 davon pos.


> Woche 27 / 17.08.-23.08.2020

Stand Deutschland Montag: 224.014 gesamt / ca 22.000 aktive /  9232 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2123 gesamt / 64 Todesfälle / Salzlandkreis: 4 aktive 

> Woche 27 Test-Bilanz im HAT: 22 Tests / 1 davon pos.


> Woche 28 / 24.08.-30.08.2020

Stand Deutschland Montag: 233.575 gesamt / ca 25.300 aktive /  9272 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2180 gesamt / 65 Todesfälle / Salzlandkreis: 6 aktive / 1 Todesfall 

In dieser Woche entfernen wir mühsam die im März eilig geklebten Rot-weißen Abstandsbänder. Das war wirklich keine gute Idee! Dabei hilft uns Ferien-Jobber Luca (Sohn von Melli aus der LES)

Über unseren Werbefachmann Steven bekommen wir richtig professionelle Fußboden Aufkleber. Die sind super!

> Woche 27 Test-Bilanz im HAT: 160 Tests / 1 davon pos.


> Woche 29 / 31.08.-06.09.2020

Stand Deutschland Montag: 242.381 gesamt / ca 26.200 aktive /  9298 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2234 gesamt / 65 Todesfälle / Salzlandkreis: 8 aktive / 1 Todesfall 

> Woche 29 Test-Bilanz im HAT: 94 Tests / 3 davon pos.


> Woche 30 / 07.09.-13.09.2020

Stand Deutschland Montag: 250.799 gesamt / ca 25.800 aktive /  9325 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2282 gesamt / 66 Todesfälle / Salzlandkreis: 6 aktive / 1 Todesfall 

> Woche 30 Test-Bilanz im HAT: 95 Tests / 2 davon pos.


> Woche 31 / 14.09.-20.09.2020

Stand Deutschland Montag: 260.355 gesamt / ca 27.000 aktive /  9350 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2355 gesamt / 66 Todesfälle / Salzlandkreis: 3 aktive / 1 Todesfall 

Am Donnerstag 17.09. tritt in Sachsen-Anhalt die 8. Eindämmungs-Verordnung in Kraft. Sie bringt weitere Lockerungen.

Woche 31 Test-Bilanz im HAT: 110 Tests / 0 davon pos.



> Woche 35 / 12.10.-18.10.2020

Stand Deutschland Montag: 325.331 gesamt / ca 48.400 aktive /  9621 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 2932 gesamt / 68 Todesfälle / Salzlandkreis: 57 aktive / 2 Todesfälle

Am 14.10. liegt der Wert erstmals seit April 2020 bei mehr als 5.000 täglichen Neuinfektionen bundesweit!

Am Freitag der 16.10. gibt Schwester Christine einen PCR Test ab, nachdem sie leichte Symptome hat. Dieser ist positiv!!! Genauso wie ihr Mann. Der hat allerdings stärkere Symptome. An diesem Wochenende organisiert Dr. Robin John Rachenspülwassertest für alle aus dem BRW Team.

Diese sind alle negativ.

In den nächten Tagen testen wir die BRW Mitarbeiter teils noch 2 weitere Male. Dieser Fall, wie schnell es gehen kann und wo mögliche Schwachstellen gewesen sind. Wir haben als Team auch viel Glück gehabt! Ab diesem Vorfall wird das Tragen von FF2 Masken statt einfachem Mund-Nasen Schutz für alle Mitarbeiter zur Pflicht!

Am Dienstag war nämlich Dirk Tegtmeier bei uns und macht Mitarbeiter Fotos. Durch den positiven Corona fall mit Chrissi beleuchten wir auch alle ihre Kontakte in den Tagen vor dem Test…Masken? Wo denn?

Woche 35 Test-Bilanz im HAT: 148 Tests / 7 davon pos.


Woche 37 / 26.10.-01.11.2020

In dieser Woche bauen wir den Drive In noch mal aus und um. Allerdings wird er ab da nicht wirklich mehr benutzt – weil inzwischen in der FiA es schneller und besser geht.


> Woche 38 / 02.11.-08.11.2020

Stand Deutschland Mo.: 545.027 gesamt / ca 181.900 aktive / 10.530 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 5323 gesamt / 81 Todesfälle / Salzlandkreis: 180 aktive / 2 Todesfälle

Am Montag tritt die 2. Verordnung zur Änderung der 8. Eindämmungsverordnung = Teil-Lockdown in Kraft.

Außerdem fängt der Student Marius Piepjahn bei uns in der FiA an und macht immer die Abstriche. Dr. Junior hat für die FiA auch einen Luftfilterhelm gekauft – dieser reinigt die Luft durch einen kleinen Motor am Gürtel. Marius benutzt das Teil konsequent.

Die Person auf dem Bild hier ist allerdings Melli. > Woche 38 Test-Bilanz im HAT:  306 Tests / 15 davon pos.


> Woche 39 / 09.11.-15.11.2020

Stand Deutschland Mo.: 671.868 gesamt / ca 242.000 aktive & 11.352 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 6734 gesamt & 93 Todesfälle /  Salzlandkreis: 175 aktive & 2 Todesfälle

> Woche 39 Test-Bilanz im HAT:  138 Tests / 8 davon pos.


> Woche 40 / 16.11.-22.11.2020

Stand Deutschland Mo.: 671.868 gesamt / ca 242.000 aktive &12.547 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 8161 gesamt &  105 Todesfälle /  Salzlandkreis: 155 aktive & 2 Todesfälle

> Woche 40 Test-Bilanz im HAT:  162 Tests / 25 davon pos.


> Woche 41 / 23.11.-29.11.2020

Stand Deutschland Mo.: 929.133 gesamt / ca 296.200 aktive & 14.112 Todesfälle / Sachsen-Anhalt: 10.030 gesamt & 122 Todesfälle / Salzlandkreis: 200 aktive & 5 Todesfälle

Woche 41 Test-Bilanz im HAT:  280 Tests / 40 davon pos.


Woche 45 / 21.12.-27.12.2020

Am Mittwoche den 23.12. gönnen wir uns im BRW eine kleine Weihnachtsfeier mit Lieder singen und Bilder aus 2020 angucken. Alle machen vorher einen Schnelltest. Alle sind negativ. So gehen wir in die Weihnachtsfeiertage.


Woche 46 / 28.12.-03.01.2021

Nachdem am Wochenende Schester Mareike Symptome meldet, macht sie einen Schnelltest: dieser ist positiv! Mareike war auch bei der kleinen Feier im BRW am 23.12. dabei … Am montag früh kommen alle! Mitarbeiter in die FiA und werden getestet. Bei Christian ist der Schnelltest sofort positiv. Später werden bei Dr. Robin John und Daniela Sudau auch Corona nachgewiesen. Mit diesem Ergebnis von 4 postiven Fällen im BRW team geht dieses Erste Corona Jahr 2020 zu Ende. 46 Wochen gab es nur diese eine Thema – und es wird uns noch viiiele weitere Wochen in 2021 begleiten.

der HAT Bruder